Am 10 September 2014 fand II Internationale Konferenz des Projektes SANAERO statt | Sanaero, ERGO Umweltinstitut GmbH

Die Konferenz wurde  vom  IMGW-PIB Niederlassung in Wrocław (PP2) im Städtischen Kulturhaus in Zgorzelec organisiert.  Während der Konferenz wurden die Ergebnisse des Projektes SANAERO vorgestellt. Die Konferenz bestand aus zwei Sitzungen.  Im ersten Teil wurde den Zustand vom Grundwasser und Boden auf dem Pilotobjekt Krzywa besprochen. Hier wurden die Untersuchungsergebnisse des Grundwassers und Analysen vom Boden und Bodenluft vorgestellt. Zweiter Teil wurde dem Revitalisierungskonzept des Pilotobjektes  gewidmet. Nach Abschluss der Konferenz fand die Schulung zur Darstellung der Funktionsweise des Altlastenkatasters BOS im Fördergebiet Sachsen-Polen statt. An der Konferenz haben Projektpartner des Projektes SANAERO und Vertreter der Niederschlesischen Marschallamtes, des Regionalinspektorats für Umweltschutz in Wroclaw, der Regionaldirektion für Umweltschutz, Regionalwasserwirtschaftsvorstand in Wroclaw, Vertreter des PZiTS und der Universitäten, polnische und deutsche Experten aus dem Altlastenbereich  teilgenommen. Die Konferenz ist auf positive Resonanz gestoßen. Die Teilnehmer haben die Initiative der Fortsetzung der im Projekt SANAERO begonnenen Untersuchungen in neuer Förderperiode 2014-2012 unterstützt.

Unten sind die während der Konferenz vorgestellten Vorträge abrufbar:

Ziele und Ergebnisse des Projektes SANAERO

Analyse der Untersuchungen der Grundwasserqualität

Ergebnisse zu den Untersuhungen von Boden- und Bodenluft

Vorstellung des Revitalisierungskonzeptes